Wichtige 3 Punkte

Jahreshauptversammlung TV Jahn Delmenhorst
21. August 2019
Hochverdienter Sieg gegen kleinen Angstgegner
21. August 2019

Wichtige 3 Punkte

FUSSBALL

von Marco Castiglione

 

Spielbericht TV Jahn Delmenhorst II – TSV Großenkneten II 2:0 (2:0)

Aufstellung: René Marks – Patrick Hoppe, Marco Castiglione, Timo Schankser, Daniel Eberhardt, Timo Kozielski –  Tim Becker, Pascal  Gäbe, Nico Büttner, Salih Peci – Timo Klemm – Thomas Feldkamp, Marcel Gäbe, Carl Ibrahim, Kay Krupa

Tore: 1:0 (7.) Pascal Gäbe, 2:0 (27.) Timo Klemm

Bericht:

Das Spiel verlief völlig untypisch für Jahn. Vorne war man hocheffizient und macht aus seinen ersten guten Möglichkeiten gleich zwei zügige Tore. Der Spanungsbogen der Partie war dadurch relativ flach und man kann von einem Arbeitssieg mit wichtigen drei Punkten für Jahn II sprechen.

Pascal Gäbe schaffte es wieder mal, nicht nur hinten viel abzuräumen, sondern auch vorne aktiv zu sein. Nach einem langen pass von Daniel Eberhardt setzte sich Gäbe gut durch und schoß ins lange Eck zu frühen Führung. Bis dahin plätscherte die Partie vor sich hin. Jahn ließ nicht viel zu, musste sich aber auf das variable Spiel der Großenknetener erst einstellen. Jahn stand relativ tief und konterte. In der 27. Minute wurde dann Nico Büttner über außen geschickt. Büttner flankte und der Torwart bekam noch gerade vor Pascal Gäbe die Hand an den Ball. Doch der überlegte Nachschuss von Timo Klemm bedeutete dann ein deutliche 2:0-Führung zur Halbzeit. Der Gast hatte kaum eine nennenswerte große Chance.

In Halbzeit zwei beschränkte sich Jahn fast nur noch auf Defensivarbeit. Großenkneten konnte dabei nicht den ganz großen Druck aufbauen. Torgefahr entstand nur bei den Standards. Doch die Abwehr um Timo Schansker, Daniel Eberhardt, Patrick Hoppe und Timo Kozielski konnte zusammen mit dem guten Torwart René Marks mit vereinten Kräften die Situationen bereinigen. Die Zuschauer bekamen ein eher langweiliges Spiel geboten, doch im spannenden Saisonendkampf waren es wertvolle drei Punkte, die Jahn erobern konnte.