Tischtennis: Zwischenbilanz zum Abschluss der Hinrunde

Allgemein: Mütze und Schal jetzt verfügbar
21. August 2019
Fußball: Aktion Spende Jugendbus
21. August 2019
Show all

Tischtennis: Zwischenbilanz zum Abschluss der Hinrunde

TISCHTENNIS
von Irene Dölle

 

Der Punktspielbetrieb in den insgesamt sechs Mannschaften ist unterschiedlich verlaufen: Die erste Damenmannschaft musste in der Landesliga Weser Ems während der gesamten Hinrunde auf Miriam Hansen verzichten und steckt trotz teilweise knapper Ergebnisse, aber leider ohne Sieg im Tabellenkeller fest. Am Schluss gelang ein Unentschieden gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn aus Emden-Borssum. In der Bezirksliga konnte das Team um Christine Niemeyer sich an der Tabellenspitze behaupten und lies nur gegen SV Gehlenberg-Neuvress ein Unentschieden zu. Bei den 3. Damen wird es darauf ankommen, in der Bezirksklasse Punkte zu sammeln. Momentan steht das Team (Schröder, Ressin, Ellerbrock M., Waage, Hense, Ellerbrock K. und Bohmann) auf dem vorletzten Platz.

Bei den Herren spielte die 1. Mannschaft (Steineker, Olejnik, Nowara, Jakobs, Heisterkamp, Schröder) in der 1. Kreisklasse oft mit Ersatz und kommt am Ende der Hinrunde nicht über den vorletzten Platz hinaus. Mit einer Steigerung ist für das Team noch ein gesicherter Mittelfeldplatz möglich. Ein großer Dank gilt den Herren der 2. Mannschaft, die regelmäßig und teilweise auch kurzfristig als Ersatz einsprangen. Das Team um Helmut Behrmann (mit Stubbemann, Franke, Jantzen, Lafrenz, Wermann, Sauer) erspielte sich in der 4. Kreisklasse einen Platz im unteren Mittelfeld. Ebenso verlief die Hinrunde für die 3. Herren (Neumann, Sadowski, Labusch, Nowara R., Nowara S.) in derselben Spielklasse.