Tischtennis: Herren starten mit Hoch und Tief

Fußball: 2. Herren
21. August 2019
Fußball: Erste Heimniederlage
21. August 2019

Tischtennis: Herren starten mit Hoch und Tief

Tischtennis
von Irene Dölle

In der Aufbauklasse (4. Kreisklasse) startete TV Jahn III (in der Aufstellung Behrmann, Stubbemann, Jantzen, Sauer) mit einer Niederlage in die Saison. Gegen den Bookholzberger TB II stand es nach den Doppeln 1:1, anschließend konnte das Spiel lange ausgeglichen gehalten werden, erst zum Schluss setzte sich der Gegner schließlich knapp durch. Für Jahn III punkteten Stubbemann/Jantzen, Behrmann (2), Jantzen.

Eine Woche später gab es zu dann für die neuformierte Mannschaft Jahn II (Neumann, R. Nowara, Labusch, S. Nowara) und Jahn III gegen denselben Gegner, TV Deichhorst II, dasselbe Ergebnis 3:7. Jahn III konnte nach einem 1:5-Rückstand noch einmal für Spannung sorgen. Dabei ist bemerkenswert, dass fünf Matches erst im 5. Satz entschieden wurden. Es wäre also sogar mehr drin gewesen. Die Punkte für Jahn holten Behrmann (2) und Stubbemann. Neuzugang Rainer Sauer, Friedrich Jantzen und Dieter Stubbemann unterlagen jeweils einmal knapp.

Jahn II traf einen Tag später ebenfalls auf TV Deichhorst II, die an einer Position verändert antraten. Nur ein Match ging dabei über die volle Distanz, ansonsten waren die Ergebnisse recht eindeutig. Für Jahn II punkteten Neumann (2) und Labusch.

In ihrem dritten Spiel überzeugte die Mannschaft Jahn III um Helmut Behrmann gegen den TuS Hasbergen IV und fuhr den ersten Sieg ein. Dabei wurde die Mannschaft an einer Position verändert, Jahn III trat an mit Behrmann, Franke, Stubbemann, Sauer. Fast alle Spiele wurden in vier Sätzen entschieden. Jahn III startete mit zwei Doppelsiegen, auch die erste Einzelrunde entschieden Behrmann, Franke und Stubbemann mit ihren Einzelsiegen deutlich für sich, lediglich Neuzugang Rainer Sauer musste noch etwas Lehrgeld zahlen. In der zweiten Einzelrunde musste sich nur Joachim Franke nach fünf spannenden Sätzen geschlagen geben. Am Ende stand es 7:2 für Jahn II. Es punkteten Behrmann/Franke, Stubbemann/Sauer, Behrmann (2), Franke, Stubbemann (2).