Tischtennis: Erste Bereichte der Damen

Boxen: Holland siegt – Jahn Boxer mit positiver Bilanz
21. August 2019
Gymnastik: Herrengymnastik on Tour
21. August 2019

Tischtennis: Erste Bereichte der Damen

TISCHTENNIS
von Irene Dölle

Jahn II beginnt die Rückserie mit einem Sieg

In ihrem ersten Spiel der Rückrunde traf das Team um Mannschaftsführerin Christine Niemeyer auswärts auf den TTV Klein-Henstedt. In einer „neuen“ Halle und somit in ungewohnter Umgebung begann das Spiel zu dem Zeitpunkt, als die Handball-Nationalmannschaft den Einzug in das Finale der EM vollbrachte. Nach einem kurzen gemeinsamen Jubel gewannen die Violetten beide Doppel relativ deutlich und gingen mit 2:0 in Führung. In der ersten Einzelrunde blieb es ausgeglichen, für Jahn siegten Irene Dölle gegen Silke Meyerholz sowie Renate Lampe gegen Heide Behlen jeweils glatt in drei Sätzen, für Klein-Henstedt punkteten Marion Wöbse in einem engen Match gegen Christine Niemeyer und Anke Tonne gegen Nicole Pajonk. Im weiteren Verlauf des Spiels gewannen alle Damen des TV Jahn ihre Einzel relativ deutlich, sodass es am Ende 8:2 stand und alle am Erfolg des Teams beteiligt waren. Anschließend saßen wir alle noch nett zusammen, auch wenn am Ende im Dunkeln geduscht werden musste…

Jahn III-Damen spielen Unentschieden

In ihrem ersten Spiel in der Rückrunde war für die Mannschaft um Birte Sander zwar mehr drin, aber es reichte zu einem Unentschieden gegen den Delmenhorster TV. Dabei lag die Mannschaft durch die Punkte von Sander/Almstedt, Sander (2), Ressin (2), Almstedt (2) mit 7:3 in Führung, konnte aber am Ende nicht den Sack zu machen. Der Gegner hatte deutlich mehr Sätze gewonnen, sodass das Unentschieden nach 2 ½ Stunden in Ordnung ging.

Jahn IV-Damen unterliegen deutlich

In ihrem zweiten Spiel trat das Team um Claudia Schröder nicht in stärkster Besetzung gegen den TV Deichhorst an und bezog gegen die routinierten Damen des Gegners eine deutliche Niederlage, den Ehrenpunkt holte Claudia Schröder gegen Hannelore Oetken. Ein Punktgewinn wäre auch in Bestbesetzung nicht möglich gewesen. Nun kommt es am Montag zum vereinsinternen Duell gegen die dritte Mannschaft.