Tischtennis: Ein Sieg und zwei Niederlagen

Tischtennis: Kein guter Montag für den TV Jahn
21. August 2019
Tischtennis: Hoher Sieg zum Abschluss
21. August 2019

Tischtennis: Ein Sieg und zwei Niederlagen

TISCHTENNIS
von Irene Dölle

An einem weiteren spielfreudigen Montag kam es bei den Damen und Herren zu unterschiedlichen Ergebnissen.

Lange Gesichter gab es bei den 2. Herren und 4. Damen. Die Damen unterlagen dem Tabellenführer glatt mit 0:8 und blieben chancenlos. Die 2. Herren traten zuhause gegen den VfL Stenum IV an. Lange blieb das Spiel ausgeglichen. Kein Team konnte zunächst mehr als einen Punkt Vorsprung erreichen, bis den Gästen mit zwei knappen Siegen am Schluss der zweiten Einzelrunde genau das gelang. In den abschließenden Doppeln konnte die Kombination Neumann/Sadowski in einem Fünfsatzkrimi noch einmal verkürzen, aber im letzten Spiel des Tages machte der Gegner den Sack zu. Das Endergebnis lautete 5:7. Für Jahn II punkteten Neumann/Sadowski (2), Neumann, Sadowski, Labusch.

Den einzigen Sieg für TV Jahn verbuchten die 3. Damen um Birte Sander. Gegen die routinierten Damen des TV Deichhorst um Spitzenspielerin Londa Bantel gelang den Damen ein 8:3-Sieg. Dabei überzeugte Maria Ressin mit drei Einzelsiegen, sogar gegen Deichhorsts Nr. 1, Londa Bantel. Für Jahn punkteten Ressin/Ellerbrock, Sander (2), Müller (2), Ressin (3). In den beiden noch ausstehenden Spielen wäre es ein toller Erfolg, den bisherigen dritten Platz halten zu können.