Mit dem Rad unterwegs

4. Damen startet mit Sieg
21. August 2019
Defensivprobleme halten an
21. August 2019
Show all

Mit dem Rad unterwegs

TURNEN

von Veronika Spula und Uta Wild, Fotos: Annette Bartels, Claudia Fiedler
 

Twitterprotokoll: „Mit dem Rad unterwegs“ der DoAbTuGru (Donnerstagsabendturngruppe)

_DSC3429 (2)Es ist der 05.07.2014. Abfahrt am Treffpunkt in Elmeloh nach kurzer Kaffeepause um 08.00 Uhr.

Nach Km 0,5 der erste Platten, keine Reparatur möglich. Weiterfahrt mit einer Person weniger.

Wir durchfahren Schierbrok, Altengraben, Sannauer Hellmer und weiter nach Ritzenbüttel.

Von Belgleitfahrzeug vorbereiteter Stopp mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen in einem Rasthäuschen.

Die Sonne lässt sich blicken!

Weiter geht’s über Elsfleth zum Restaurant „Weserlust“ nach Brake.

In Brake treffen wir wieder auf Radlerin mit jetzt geflicktem Reifen und weiterer Nachzüglerin.

_DSC3443Lecker Essen mit wunderschönem Blick auf die Weser.

Dunkle Wolken lassen uns die Pause ausweiten. Es fängt tatsächlich an zu regnen….

Es klart auf. Bei schönstem Wetter durch Brake zum Weserdeich und dann am Deich entlang und immer weiter…

… und weiter und weiter….

Nach ca 60 km Rad fahren netter Empfang in Jugendherberge Nordenham. Abends grillen und morgen früh geht’s zurück.

06.07.2014. Es ist noch bedeckt. Wir steigen noch müde auf die Räder. Erstes Ziel: Braker Fähre.

Und es geht am Deich entlang vorbei an den Schafen und weiter und weiter und…..IMG_2283

Wir setzen in Brake mit der Fähre zur Weserinsel Harriersand über.

Kurze Freizeit bei strahlender Sonne am Strand von Harriersand. Einige „Harte“ testen das Weserwasser.

_DSC3561Aufsatteln. Weiter mit viel Gegenwind über Harriersand nach Farge.

Mittags Einkehr im „Fährhaus Farge“. Zwei Kniekranke nehmen die Fähre und werden vom Begleitfahrzeug aufgesammelt.

Wir fahren noch weiter bis Vegesack. Hier wird nach Lemwerder mit der Fähre übergesetzt.

Direkter Weg nach Delmenhorst.

Die Restgruppe beschließt diesen Ausflug mit einem Besuch im Heider Eiscafé „Paulini“.

Endspurt nach Hause!

19.30 Uhr. Angekommen! Und zum Glück regnet es erst jetzt!

Danke den Organisatorinnen! Im nächsten Jahr mehr…..