Jahn II verliert gegen Molbergen II

Reporter beim TV Jahn!
21. August 2019
A-Jugend eine Runde weiter
21. August 2019
Show all

Jahn II verliert gegen Molbergen II

TISCHTENNIS

von Irene Dölle

TT-Damen von Jahn II verlieren gegen Molbergen II

Zum Abschluss der Hinrunde musste das Team von Jahn II unter ungünstigen Vorzeichen gegen die wiedererstarkte Reserve des SV Molbergen antreten. Denn die Violetten waren gezwungen, aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig auf ihre Nummer 1, Irene Dölle, zu verzichten, dazu fehlte die etatmäßige Nummer 4, Nicole Pajonk. Dafür stand Sonja Gerberich das erste Mal für Jahn II an der Platte und aus der dritten Mannschaft half erneut Birte Sander aus.

Die Doppel mussten neu gebildet werden, Christine Niemeyer und Renate Lampe gelang ein Sieg gegen das schwächere Molberger Doppel Ulrike Pigge und Hille Eckholt. Sonja Gerberich und Birte Sander verkauften sich prima und gewannen sogar den ersten Satz, jedoch reichte es nicht zum Sieg, sodass es nach den Doppeln 1:1 stand. In der ersten Einzelrunde unterlag Christine Niemeyer unglücklich Claudia Fasold in fünf Sätzen, nur Sonja Gerberich konnte einen 3:1-Sieg gegen Hille Eckholt verbuchen, sodass es vor Beginn der zweiten Einzelrunde 2:4 für Molbergen stand. Wieder verlief das Einzel von Christine Niemeyer unglücklich, sie leistete der starken Nummer 1, Nadine Nordlohne, kräftigen Widerstand, musste aber erneut im fünften Satz der Gegnerin gratulieren. Allerdings witterte das Team nach den zwei relativ deutlichen Siegen von Renate Lampe gegen Claudia Fasold und von Sonja Gerberich gegen Ulrike Pigge Morgenluft. Birte Sander hielt gegen Hille Eckholt gut mit, es stand aber am Ende der zweiten Einzelrunde 4:6. Die dritte Einzelrunde nahm leider den erwarteten Verlauf, da nur im oberen Paarkreuz gepunktet werden konnte, so stand die unglückliche, sehr knappe 6:8-Niederlage nach dreistündiger Spielzeit fest.

Dennoch schließt das Team die Hinrunde überraschend als Tabellenführer ab. Allerdings stehen voraussichtlich drei Mannschaften punktgleich an der Tabellenspitze, wenn Molbergen sein letztes Spiel auch noch gewinnt, und zwei weitere liegen nur zwei Punkte dahinter. Das wird eine ganz enge Rückrunde, die viel Spannung verspricht.