Fußball: Die ersten Spiele der 2. Herren

can just buy a truck and say going
21. August 2019
News: Stickeralbum Jahn & Friends
21. August 2019

Fußball: Die ersten Spiele der 2. Herren

FUSSBALL

von David Gäbe und Frank Oehlmann

 

1. Spieltag: TV Jahn Delmenhorst II – TuS Hasbergen III 2:4 (1:1)

Aufstellung: René Marks – Tim Becker, Arne Janßen, Timo Kozielski, Frank Palubitzki, Thomas Keilbach, Timo Klemm, Patrick Hoppe, Kay Krupa, Dominik Zessner, Jens Schieber – Timo Schansker, Steffen Rudolph, Thomas Feldkamp, Markus Kischel

Torschützen: 1:0 Timo Klemm (12.), 2:4 (90.) Timo Kozielski (90.)

Bericht: Im ersten Spiel hatten sich alle viel vorgenommen, leider wurde die gute Vorbereitung, nicht belohnt. Die ersten 10 Minuten waren die Gäste am Drücker, das Spiel fand nur in der Hälfte der Jahner statt. Die Jahner hatten im Aufbauspiel noch Probleme und haben viele Bälle, schnell wieder an die drückenden Hasberger verloren. Wie aus dem nichts, gelang dann ein guter Konter der Jahner, den Timo Klemm dann Eiskalt zum 1:0 in der 12 Minute vollendete. Nach dem Führungstor der Jahner, erhöhte Hasbergen den Druck und konnte gleich in der 14. Minute den Ausgleich durch Zimpel markieren. Bis zur Halbzeit war das Spiel dann relativ ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit, fing es wieder so an wie in Hälfte eins. Die Jahner wirkten schläfrig und überließen Hasbergen das Feld. So konnte Hasbergen den 8 Minuten Schlaf ausnutzen und durch Bornemann und Überschaer zum 1:3 erhöhen.

Die Gäste haben jetzt nicht mehr so starken Druck ausgeübt und Jahn konnte einige gute Angriffe starten. Hier fehlte aber der letzte Wille auch eine der vielen Chancen zu nutzen. Da Jahn umstellte und offensiver stand, konnte in der 77 Minute Famulla, einen Konter zum 1:4 vollstrecken. Erst in der 90. Minute, traf der starke Timo Kozielski, den Anschlusstreffer zum 2:4.
Hasbergen hat somit verdient gewonnen, da die Gäste ihre Chancen gut nutzten. Jahn hatte zwar die besseren Chancen, diese wurden aber nicht genutzt.

.

3. Spieltag Tur Abdin II – TV Jahn Delmenhorst II 6:2 (2:0)

Aufstellung: René Marks – Tim Becker, Arne Janßen, Marcel Gäbe, Fabio Adamus, Pascal Hoppe, Frank Palubitzki, Thomas Keilbach, Markus Kischel , Kay Krupa, Jens Schieber – Dennis Warrelmann, David Gäbe, Yves Metzler

Torschützen: 1:3 Arne Janßen (57.), 2:6 Pascal Hoppe (90.)

Bericht: Die ersten 8 Minuten des Spiels wurden durch die Gäste komplett verschlafen. Nach 8 Minuten stand es schon 2:0. Erst jetzt waren die Jahner bissiger und erhöhten den Druck auf die Gastgeber.

Es wurden viele gute Chancen erarbeitet, jedoch wurden diese nicht genutzt. Die Latte und der Pfosten, verhinderten den Anschlusstreffer der Jahner. Pascal Hoppe, hatte einfach mal aus 26m abgezogen. Nach der Halbzeitpause machten die Jahner weiterhin Druck, aber nach einem Konter, erzielte Tur Abdin dann das 3:0. Marcel Gäbe erzielte nur etwas später das längst überfällige Tor für Jahn, zum 1:3. Auf der Seite der Jahner gab es dann noch eine Vielzahl an Chancen, die aber nur einmal, durch das Tor des Tages, genutzt wurden. Wieder hat Pascal Hoppe einfach mal aus ca. 30m abgezogen und das Tor zum 2:6 vollstreckt.

Auf der Gegenseite, nutze Abdin fast jede Chance und ging so wohl verdient als Sieger vom Platz. Hätten die Gäste ihre Chancen genutzt, wäre das Ergebnis 6:6 oder auch 7:7 wohl eher verdient gewesen. Bis zum Schluss hat das Team nicht aufgegeben und immer wieder den Gastgeber unter Druck gesetzt. Es war eine gute Mannschaftsleistung, die am Ende leider nicht belohnt wurde.