Die letzten Ergebnisse der Saison

Jahreshauptversammlung TV Jahn Delmenhorst
21. August 2019
Hochverdienter Sieg gegen kleinen Angstgegner
21. August 2019
Show all

Die letzten Ergebnisse der Saison

TISCHTENNIS

von Irene Dölle

2. Damen

TT: Jahn II beendet die Saison auf Platz 5

In ihrem letzten Spiel musste das Team auswärts gegen den direkten Konkurrenten SV Gehlenberg-Neuvrees antreten. Dabei ist hervorzuheben, dass die Gegnerinnen mit Karin Eilers und Melanie Meyer die beiden besten Spielerinnen der Liga im vorderen Paarkreuz aufweisen. Jahn II musste krankheits- und verletzungsbedingt geschwächt antreten. Da auch unser Ersatz kurzfristig verletzungsbedingt absagen musste, traten für Jahn II Irene Dölle, Renate Lampe, Nicole Pajonk, die im Verlauf des Doppels krankheitsbedingt aufgeben musste, und Birte Sander aus der dritten Mannschaft an. Da auch die beiden Gehlenberger Spitzenspielerinnen ihre TOP-Form bestätigten kassierten die Violetten eine deutliche Niederlage. Zwar entwickelten sich sehenswerte Ballwechsel, aber Karin Eilers und Melanie Meyer hatten immer die bessere Antwort parat. Für Jahn II konnte lediglich Birte Sander in einem überzeugenden Einzel gegen Gehlenbergs Nr. 3, Maria Berssen, punkten. Nach 1 ½ Stunden stand mit 1:8 das Ergebnis fest. Trotz dieser Niederlage ist das Team mit dem Verlauf der Saison sehr zufrieden, obwohl auf eine sehr erfolgreiche Hinrunde eine eher durchwachsene Rückrunde folgte. Das lag aber auch daran, dass man in fast der Hälfte der Spiele nicht in Bestbesetzung antreten konnte. Es bleibt ein schöner 5. Platz in einer insgesamt sehr ausgeglichenen Bezirksliga Ost. Zum zweiten Platz fehlten lediglich zwei Punkte. Meister wurde die in der Rückrunde verlustpunktfreie Mannschaft aus Peheim vor den Damen aus Gehlenberg.

4. Damen

Jahn IV beendet die Meisterschaftssaison mit Sieg und Niederlage

Nachdem im letzten Spiel die Meisterschaft perfekt gemacht wurde, schlossen die Damen von Jahn IV die Saison mit einem Sieg und einer Niederlage ab. Gegen den TuS Hasbergen II trat die Mannschaft nur zu dritt an und kassierte so mit 4:7 die einzige Niederlage in der Rückrunde. Für Jahn IV punkteten Mara-Lena Ellerbrock (2), Kathrin Waage (2).

Im Abschlussspiel gegen den Delmenhorster TB konnte das Team wieder aus den Vollen schöpfen und überzeugte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, denn alle Akteurinnen konnten für Jahn IV punkten: Ellerbrock/Bohmann, Mara-Lena Ellerbrock (2), Kathrin Waage, Melanie Hense (2), Hedwig Bohmann.

1. Herren

TT: 1. Herren erreicht den Relegationsplatz in der Kreisliga

Die 1. Herrenmannschaft konnte in ihrem vorletzten Spiel gegen den TuS Hasbergen II einen Achtungserfolg erreichen und sicherte damit vorzeitig den Relegationsplatz in der Kreisliga.

Im Freitagsspiel trat das Team um Markus Steineker gegen den Tabellenvierten TuS Hasbergen II an. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Dabei überzeugte die Mannschaft v.a. in den Einzeln, dagegen war in den Doppeln die Ausbeute von 1:3 verbesserungswürdig. Mit etwas mehr Glück wäre ein Sieg möglich gewesen, allerdings gingen in sieben Matches über die volle Distanz fünf an den Gegner. Das war nach einer 8:6-Fürung besonders bitter, beide abschließenden Partien verloren die Violetten im 5. Satz. Für Jahn punkteten Steineker/Jakobs, Fabian Soltau, Frank Nowara (2), Jörg Olejnik (2), Hans-Hermann Heisterkamp, Markus Jakobs. Nach einer Spieldauer von 2 ½ Stunden war das Unentschieden (8:8) perfekt. Das letzte Spiel gegen VfL Stenum II ist für die Tabelle nicht mehr von Bedeutung. Nun muss die Mannschaft in der Relegation um den Klassenerhalt kämpfen.