Boxen in Oldenburg

Reporter beim TV Jahn!
21. August 2019
A-Jugend eine Runde weiter
21. August 2019

Boxen in Oldenburg

BOXEN

von Ralf Carus
Bild 1

Daniel Kowalski mit Pokal

Am Samstag 13. Dezember fand beim VFB Oldenburg ein Pokalturnier statt. 3 Jahn Boxer kamen dabei zum Einsatz. Daniel Kowalski boxte im Schüler Papiergewicht (-38kg) gegen den Papenburger Niklas Bröring (TV Papenburg). Der sehr konditionsstarke Bröring war permanent im Vorwärtsgang unterwegs und teilte Schläge aus. Diese Schläge kamen meist über die Außenbahn, sodass Kowalski im Rückwärtsgang immer wieder kontern und dann Dank langer linker und rechter Geraden gute Treffer anbringen konnte. So konnte er kontinuierlich seinen Punktevorsprung ausbauen. Bröring versuchte immer wieder Kowalski unter Druck zu setzen, was ihm allerdings nicht gelang. Einstimmiger Punktsieger und damit Pokalsieger wurde Daniel Kowalski.

Bild 2

Sieger Gracian Buryjanski

Gracian Buryjanski hatte im Kadetten Halbfliegengeweicht (-48 kg) mit Marietto Anton (Box Olymp Saterland) einen unangenehmen kampferfahrenen Gegner vor den Fäusten. Anton versuchte immer wieder überfallartigen Angriffen die Distanz zu überbrücken um bei Buryjanski „an den Mann zu kommen“. Buryjanski nutzte seine Reichweite um dann mit klaren Treffern zu Punkten. In den ersten beiden Runden nahmen sich beide Kämpfer allerdings etwas zurück. Die 3. Runde wurde von beiden Boxern dann aber sehr intensiv geführt, mit dem besseren Ende für Gracian Buryjanski. Buryjanski konnte knapp nach Punkten gewinnen und den Pokal mit an die Delme bringen.

Bild 3

Slava Belousov

Vyacheslav „Slava“ Belousov startete im Männer Weltergewicht(-69kg) gegen den Oldenburger Lokalmatadoren Mawad Ebadi (VFB Oldenburg), der mit einer Bilanz von 9 Siegen und 2 Niederlagen der klare Favorit in diesem Kampf war. Belousov der erst seit kurzem von der Jugend- in die Männerklasse gewechselt ist, kommt bei den Männern immer besser in dieser zurecht. In den ersten beiden Runden fand er allerdings nicht die richtige Distanz und konnte nicht so viele Treffer anbringen wie sein Oldenburger Kontrahent. In Runde 3 allerdings passte es mit der Distanz und seinen “langen Hände“ trafen nun bei Ebadi. Der Punktevorsprung war allerdings zu groß, sodass Ebadi zum Pokalsieger erklärt wurde. Alle drei Jahn Boxer werden bei den Weser-Ems Meisterschaften im kommenden Jahr vertreten sein.