2. Herren siegen

Robert Neil Baun was born in Lanigan
21. August 2019
Klarer Sieg
21. August 2019

2. Herren siegen

FUSSBALL

von Marco Castiglione

4. Spieltag : TV Falkenburg II – TV Jahn Delmenhorst II 2:3 (1:1)

Aufstellung: Patrick Hoppe – Marco Castiglione, Timo Schansker, Florian Rauch – Tim Becker, Dominik Zeßner, Timo Kozielski – Phil Meurer, Daniel Kühnemann, Carl Ibrahim – Mesut Canakci – Yannik Nowak

Tore: 1:1 (10.) Mesut Canakci, 1:2 (71.) Daniel Kühnemann, 2:3 (83., Foulelfmeter) Phil Meurer

Endlich konnte Jahn II wieder seine positive Seite zeigen und gewann in einem spannenden Match mit 3:2 gegen Falkenburg II. Dabei war Jahn besonders in der ersten Halbzeit klar überlegen und vergab etliche Chancen für eine hohe Führung. Nach einem frühen Gegentor konnte nur Mesut Canakci in der 10. Minute den Torwart mit einem Distanzschuss überwinden. Die Jahner wussten auch spielerisch zu überzeugen. Phil Meurer, Daniel Kühnemann und Carl Ibrahim boten sich immer wieder an und konnten die Bälle geschickt verteilen. Hinten den Dreien stopften mit Tim Becker, Dominik Zeßner und Timo Kozielski drei starke Zweikämpfer alle Löcher.

Nach dem Wechsel kam Falkenburg besser ins Spiel und versuchten erneut Führung zu gehen. Die Jahner Verteidigung mit dem bärenstarken Torwart Patrick Hoppe als Absicherung konnte aber lange Zeit jeden Gegentreffer verhindern. Timo Schansker und Florian Rauch bekamen immer wieder ein Bein dazwischen oder hinderten die Gegenspieler robust beim Abschluss.

Aber auch Jahn kam weiterhin zu Chancen. Mit der Einwechselung von Yannik Nowak hatte man nun einen klassischen Flügelstürmer auf dem Platz. Nach einem wunderbaren Heber in den Fünfer von Mesut Canakci konnte dann Daniel Kühnemann die Führung erzielen. Anschließend wurde das Spiel immer hektischer und zahlreiche Fouls unterbrachen den Spielfluss auf beiden Seiten. Falkenburg stürmte und konnte eine Viertelstunde vor Schluss wieder ausgleichen. Beide Mannschaften bemühten sich nun um den Sieg. Nach einem Foul an Kühnemann am Strafraumrand entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß, den Phil Meurer sicher verwandelte. Zum Ende hin warf Falkenburg alles nach vorne, doch es half nichts. Nachdem Marco Castiglione den Ball zum wiederholten Male aus der Gefahrenzone schoss, pfiff der Referee ab und Jahn hat nun 10 Punkte auf dem Konto.